Lage & Geschichte

location

Lindos war im Laufe der Jahrhunderte stets das Zentrum von Handelsaktivitäten und ein wichtiger Pilgerort. Zwei natürliche Häfen flankieren eine massive Felsnase, die die Landschaft prägt. Auf der Spitze der Felsnase steht die befestigte Akropolis, die Anlage des Tempels der Athene, die seit 300 v. Chr. hier existiert.

Viele Eindringlinge wetteiferten über Jahrhunderte um die strategische Kontrolle der Insel und hinterließen ihre Spuren, allen voran die Römer, die Byzantiner, die Johanniterritter und anschließend die Osmanen, die 1523 die Kontrolle über die Insel erlangten.

Anfang des 17. Jahrhunderts brachte der fortlaufende Wohlstand von Lindos als Handelshafen einen einmaligen Architekturstil hervor, der uns zu unserem Luxushotel Melenos Lindos inspirierte..

Geschichte

history

In der Antike war die Insel Rhodos in die drei Stadtstaaten Lindos, Ialysos und Kamiros unterteilt, die eine Allianz bildeten, um die Stadt Rhodos und ihren sicheren Hafen zu gründen. Um ihr Prestige auszubauen, errichtete der Bildhauer Chares von Lindos im 3. Jahrhundert v. Chr. den „Koloss von Rhodos“.

Die Stadt Lindos erfreute sich dank ihrer zwei Naturhäfen fortwährenden Wohlstands und blieb unabhängig, war bekannt für ihre gefeierten Künstler, Bildhauer und Ingenieure und ein Pilgerort, an dem der berühmte Tempel der Athene besucht wurde, der auf der massiven befestigten Akropolis stand.

Im Laufe der Jahrhunderte wetteiferten zahlreiche eindringende Mächte um die Kontrolle der Insel und hinterließen jeweils ihre Spuren. Den Römern folgten die Goten, die Byzantiner, die Perser, die Sarazenen, die Genueser, die Johanniterritter und die Osmanen. Im Jahr 1317 erklärte einer der Ritter, der Großmeister Fulcher von Villaret, Lindos zu einem unabhängigen Herrschaftsbereich.

Nachdem die Osmanen 1523 die Insel eroberten blieb Lindos weiterhin ein florierender Handelshafen, was zur Entstehung des spezifischen Architekturstils „Archontiko“ führte und in den „lindischen Villen“ des 17. Jahrhunderts Ausdruck fand.

Lage

Melenos-Lindos befindet sich 45 km südlich des Hafens und Flughafens der Stadt Rhodos. Viele europäische Städte bieten in der Sommersaison (von April bis Oktober) Direktflüge nach Rhodos an. Darüber hinaus werden Inlandsflüge von Athen nach Rhodos sowie eine Schnellfähre von Piräus nach Rhodos angeboten.

Der Transfer vom Flughafen oder Hafen ist mit dem Taxi oder Mietwagen möglich und kann zum Zeitpunkt der Reservierung Ihres Aufenthalts vereinbart werden.

Pin It